Fotografie

 ABKÜHLUNG, 2016, Triptychon, Druck und Format auf Anfrage 

        DURST 1, 2016, Triptychon, Druck und Format auf Anfrage

        DURST 2, 2016, Triptychon, Druck und Format auf Anfrage

          DURST 3, 2016, Triptychon, Druck und Format auf Anfrage

        IM GRAS, 2015, Triptychon, Druck und Format auf Anfrage

               Film-Enden

               BEIGEGELBROTSCHWARZ 1-4, Serie, Druck und Format auf Anfrage

               SCHWARZBLAUGRÜNBEIGE 1-4, Serie, Druck und Format auf Anfrage

               GRÜNGELBBEIGE                                                        SCHWARZBLAUBEIGEWEISS

  WEISSGELBGRÜNSTUHL                                           WEISSGELBGRÜNWANDERER

Die Unschärfe-Relation

 

Ein Aspekt der Fotografie, der mich besonders interessiert, ist die Nähe zur Malerei. Die ist (unter anderem) gegeben, wenn ein Foto eine gewisse Unschärfe hat. Dies fordert den Betrachter mehr als auf Anhieb erfassbare Motive. Rexflexartig wird versucht, den Gegenstand auszumachen, das Foto scharf zu stellen. So erzeuge ich eine Unschärfe-Relation zum Betrachter: Ich lade ihn ein zur Mitarbeit – etwa zur Entwicklung eines eigenen Bildes. 

        Foto-Malerei

 

        Mit der Polaroid-Fotografie beschäftige ich mich schon seit den 1980er-Jahren. Die Beobachtung der Bild-

        entwicklung und vor allem der Unikatcharakter jedes Fotos reizen mich besonders. Noch spannender wird

        es, wenn man mit alten Filmen arbeitet. Dann wirkt der Zufall bei der Bildgestaltung kräftig mit. Denn dann

        entsteht das Bild durch das Zusammenspiel der (noch funktionierenden) chemischen Substanzen mit dem

        Trägermaterial (dessen verschiedene Schichten sich teilweise voneinander gelöst haben). Das Motiv, das ich

        fotografiere, ist dann manchmal nebensächlich. Dann bin ich – wie Sie jetzt – mehr Zuschauer als Akteur. 

 

         PAARE UND PASSANTEN 1-4

         TISCH 1-4

  IRRITATIONEN

 

  Jedes Bild dieser Serie enthält in der Mitte ein vertikal verlaufendes (in der Realität vorhandenes)

  Objekt als "störendes" Element. Im Moment dieser Irritation wird einem, wie bei einem Fenster,

  einmal mehr klar, dass jeder Blick – ob auf die Welt oder auf Bilder – subjektiv ist.   

KRISEN DES KAPITALISMUS

 

Die Fotos dieser Serie sind zufällige Entdeckungen während meiner Streifzüge durch den Alltag,

wo mich eher das scheinbar Normale und das Komische interessiert.

 

Jedes Motiv kann als (datierter und signierter) Abzug mit oder ohne Bilderrahmen bestellt werden.

Einige der Fotos gibt es auch als Postkarten-Serie. 

  GEWISSE UNSCHÄRFE 1-6, Serie, Format auf Anfrage

  ohne Titel, 3-er Serie Laserprints, Format auf Anfrage

  LICHT 1-4, Serie Laserprints, Format auf Anfrage

  LANDSTRICHE, Fotoserie, Laserprints, Format auf Anfrage

  FELD 1 und 2, Diptychon, Laserprints, Format auf Anfrage

FALSCH VERBUNDEN, Laserprint, Format auf Anfrage

  Der Moment dazwischen

 

  Bei dieser Polaroid-Serie korrespondieren jeweils die beiden Fotos grafisch oder inhaltlich miteinander.

    UNTER-ICH, 5 Polaroids